Es geht drunter und drüber

Schon lange sind die Zeiten auch für die Männer vorbei, wo Herrenunterwäsche einfach nur praktisch sein sollte. Inzwischen haben die Männer in Sachen Unterwäsche aufgeholt und wollen genauso modern und schick sein wie die Damen. Und letztendlich wollen auch wir Frauen etwas zum Hingucken haben. Trotzdem werden gerade im Moment einige alte Trends wieder neu entdeckt. Lange Zeit war die Unterwäsche aus Feinripp ein echter Liebestöter, den Mann schnell loswerden wollte und Frau am besten erst gar nicht angesehen hat, wenn sich hier nicht ihre Nackenhaare aufstellen sollten. Feinripp stand für schlechten Geschmack und Spießigkeit. Aber seit einiger Zeit zeichnet sich auch hier in der Männermode eine Trendwende ab. Vor allem durch Marken wie Schiesser oder Jockey wurde das Feinripp zu einem Klassiker der Herrenunterwäsche. Inzwischen bringen Markenlabels wie Bruno Banani oder Diesel Farbe und interessante Formen ins Spiel. Boxershorts, eng anliegende Shorts oder Slips sind im Feinripp interessant geworden, weil sie durch leuchtende Farben und fantasievolle Muster auffallen.

Material, Tragekomfort und gutes Aussehen

Verändert hat sich auch das Material der Unterwäsche. In der Herrenunterwäsche haben Microfasern und andere moderne Materialien Einzug gehalten. Damit hat sich nicht nur die Optik der Herrenunterwäsche verändert, sondern auch der Tragekomfort ist bedeutend angestiegen. Genau wie bei anderer Kleidung weiß Mann inzwischen auch bei der Unterwäsche was ihm steht, und womit er bei der Damenwelt Eindruck schinden kann. Zum Glück legen die Männer nicht mehr nur bei ihren Partnerinnen Wert darauf, dass sie gepflegt und schick sind, sondern sie achten auch bei sich selber darauf. Kosmetik, schöne Kleidung und tolle Unterwäsche gehören auch bei Ihnen schon längst zum Standard. Das wird auch ganz deutlich, wenn man sich in den Abteilungen diverser Kaufhäuser oder spezieller Fachgeschäfte umsieht. Das Angebot ist vielseitig, bunt und modern geworden. So hat jeder Mann die Möglichkeit, seine Kleidung ganz gezielt auf seinen Geschmack auszurichten und damit Individualität zu zeigen.

Herrenunterwaesche

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.