Muscleshirts – einfach aber sexy

Männer betonen gerne ihre Muskeln, das ist ein Fakt. Kommt ja auch gut an. Es wundert daher nicht, dass Muscleshirts sich da als eine der Klassiker in der Herrenmode entpuppt haben. Auch als Unterwäsche-Accessoire machen sich die beliebten Muscleshirts gut. Es gibt kaum einen Modehersteller, der nicht Muscleshirts in irgendeiner Form anbietet. Nicht nur im Fitnessbereich und als einfache Hemden haben sich Muscleshirts einen Namen gemacht. Auch als Unterwäsche erfreuen sie sich reger Beliebtheit. Von bekannten Unterwäsche Vertrieben wie Schiesser bis hin zu renommierten Marken wie Esprit und anderen Herstellern werden die Muscleshirts in allen Formen und Farben angeboten.

Wie hätte Mann es denn gerne?

Das Konzept eines Muscleshirts ist simpel. Meist ärmellos, tailliert, mit oder ohne Halsausschnitt, die Muskeln des Oberkörpers positiv betonen. Zuerst vorzüglich für Bodybuilder und Freizeit konzipiert, so lag es doch nahe, da sie im Aussehen Unterhemden ähneln, dass sich Muscleshirts mit der Zeit auch in den Lingerie Abteilungen dieser Welt etabliert haben. Ob simpel und unifarben, oder etwas schriller, bedruckt oder unbedruckt, weiter geschnitten oder body fit.

Herrenunterwaesche

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.