Praktisch und sportlich – Funktionsunterwäsche für Herren

Eine qualitativ hochwertige Funktionsunterwäsche ist ein Muss für jeden sportlichen modernen Mann. Egal, ob Sommer oder Winter, Funktionswäsche trägt einen erheblichen Teil dazu bei, mehr Spaß und Erfolg bei den sportlichen Aktivitäten zu erzielen. Die Wäsche findet man in allen Farben, Formen und Größen in verschiedenen Onlineshops, in welchen garantiert für jeden Geschmack etwas dabei ist. Unkompliziert kann man hier stöbern, bestellen und bezahlen im Internet, so dass sogar die Suche nach dem nächsten Sportfachgeschäft erspart bleibt.

Funktionsweise von Sportunterwäsche

Bei jeder Sportart, egal ob das Skifahren, Wandern, Radfahren oder Laufen ist, kommt man ins schwitzen. Der Körper erwärmt sich bei Anstrengung schneller und heftiger, woraufhin die körpereigene Klimaanlage zum Einsatz kommt. Schweiß sorgt an der Hautoberfläche dafür, dass die Temperatur wieder auf einen angenehmen Zustand herunter kühlt. Damit die Leistungsfähigkeit während der Bewegung jedoch optimal erhalten bleiben kann, ist es wichtig, dass der Schweiß möglichst komplett nach außen transportiert wird,damit sich Wärme und Feuchtigkeit nicht unter der Kleidung anstauen. Funktionsunterwäsche kommt in diesem Falle als eine Art zweite Haut zum Einsatz. Sie nimmt den Schweiß auf und transportiert ihn mit Hilfe bestimmter Funktionsmaterialien nach außen hin ab. Der Körper bleibt so trocken und kann die Temperatur beim Sport optimal regeln.

Die richtige Wäsche finden

Wichtig ist, beim Kauf von Funktionsunterwäsche darauf zu achten, dass die Kleidung keine Baumwolle enthält. Baumwolle hat nämlich die Eigenschaft, einen Großteil der Nässe zu speichern und nicht weiterzuleiten, so dass die Kleidung schnell unangenehm klebt und den Körper auskühlen lässt. Materialien wie Polyester oder Polyamid sind hier die bessere und hochwertigere Wahl. Entscheidend ist die Verarbeitung der Funktionsfasern und das Herstellungsverfahren. Spezielle Webtechniken gewährleisten erst den schnellstmöglichen Transport der Feuchtigkeit beim Sport nach außen. Man unterscheidet außerdem zwischen wärmender und kühlender Unterwäsche, die je nach Außentemperatur des Sportterrains variabel getragen werden kann. So empfiehlt sich beispielsweise beim Radfahren an warmen Tagen die kühlende Unterwäsche, während beim Wintersport die wärmende Wäsche zum Einsatz kommt.

Herrenunterwaesche

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.